Cover von Soutines letzte Fahrt wird in neuem Tab geöffnet

Soutines letzte Fahrt

Roman
0 Bewertungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Dutli, Ralph
Medienkennzeichen: Roman
Jahr: 2013
Verlag: Göttingen, Wallstein-Verl.
Mediengruppe: Schöne Literatur
verfügbar

Exemplare

StandorteStatusVorbestellungenFrist
Standorte: Dutl / Romane A-Z / Ebene 2 Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Chaim Soutine, der weißrussisch-jüdische Maler und Zeitgenosse von Chagall, Modigliani und Picasso, fährt am 6. August 1943 in einem Leichenwagen versteckt von der Stadt Chinon an der Loire ins besetzte Paris. Die Operation seines Magengeschwürs ist unaufschiebbar, aber die Fahrt dauert aufgrund der Umwege - um die Kontrollposten der Besatzungsmacht zu meiden viel zu lange, nämlich 24 Stunden. In einem Strom bizarrer Bilder, die der verfolgte Maler im zeitweiligen Morphin-Delirium vor sich auftauchen sieht, erzählt der Roman halb historisch, halb fiktiv Episoden aus Soutines Kindheit in Smilowitschi bei Minsk.

Bewertungen

0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Rezensionen

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Dutli, Ralph
Jahr: 2013
Verlag: Göttingen, Wallstein-Verl.
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik Roman
Suche nach diesem Interessenskreis
ISBN: 978-3-8353-1208-1
Beschreibung: 3. Aufl., 270 S.
Schlagwörter: Belletristische Darstellung, Maler
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Schöne Literatur